Title:

Konditionierung und Allergie

Description:  Im interdisziplinären Forschungszweig der Psychoneuroimmunologie wird untersucht, inwiefern sich das Nervensystem, das Immunsystem und das Hormonsystem gegenseitig beeinflussen und so homöostatisch wirken...
Author:Mirko Wendland
deutsch
  
ISBN: 3000106510   ISBN: 3000106510   ISBN: 3000106510   ISBN: 3000106510 
 
|<< First     < Previous     Index     Next >     Last >>|
  Wir empfehlen:       
 

 
Konditionierung und Allergie



Inhaltsverzeichnis

Einleitung

  1. Konditionierte Immunsupression verlängert die Abstoßungsreaktion nach Herztransplantation bei Ratten
    • Einleitung
    • Methodik
    • Ergebnisse
    • Diskussion
  2. Psychologically Mediated Effect on the Delayed Hypersensitivy Reaction to Tuberculin in Humans
    • Einleitung
    • Methodik
    • Ergebnisse
    • Diskussion
  3. Learned Histamin Release
    • Einleitung
    • Methodik
    • Ergebnisse
    • Diskussion
  4. Zusammenfassung
  5. Quellenangaben



Einleitung

Im interdisziplinären Forschungszweig der Psychoneuroimmunologie (PNI) wird untersucht, inwiefern sich das Nervensystem, das Immunsystem und das Hormonsystem gegenseitig beeinflussen und so homöostatisch wirken, d.h. ein dynamisches Gleichgewicht durch Selbstregulation erreichen.

In den nachfolgend beschriebenen und diskutierten Untersuchungen geht es nun vor allem um den Nachweis, welchen entscheidenden Einfluß das Nervensystem auf das Immunsystem hat.

Bei den Untersuchungen handelt es sich um folgende Arbeiten:

  1. Konditionierte Immunsupression verlängert die Abstoßungsreaktion nach Herztransplantation bei Ratten
    (Manfred Schedlowski, Pavel M. Grochowisz, Alan J. Husband und Maurice G. King untersuchten die Auswirkungen einer konditionierten Immunsupression auf die Überlebenszeit des Transplantates nach Herztransplantation bei Ratten; März'83)
  2. Psychologically Mediated Effect on the Delayed Hypersensitivy Reaction to Tuberculin in Humans
    (G. Richard Smith, JR, MD and Sandra M. McDaniel, BSN zeigten, wie sich psychologische Kontextbedingungen auf eine Überempfindlichkeitsreaktion auswirken; 1983)
  3. Learned Histamine Release
    (Michael Russell, Kathleen A. DArk, Robert W. Cummins, George Ellmann, Enoch Callaway und Harman V.S. Peeke testeten die Möglichkeit einer gelernten Histaminfreisetzung mittels einem klassischen Diskriminations-Konditionierungs-Design; 1984)

Doch bevor ich mit meinen Ausführungen zu den genannten Untersuchungen beginne, bedarf es der Klärung des Begriffes "Immunität". Was versteht man eigentlich darunter?:
Unter Immunität wird die aktiv oder passiv erworbene, gegen immunogene Substanzen (Antigene) spezifisch gerichtete Abwehrfähigkeit eines lebenden Organismus verstanden.(1)
An anderer Stelle wird Immunität als die Fähigkeit des Körpers sich gegen alle Mikroorganismen und Toxine zu wehren, die für ihn schädlich sind, angegeben. (2) Eine noch treffendere Begriffsbestimmung scheint mir die folgende zu sein: "aktiv oder passiv erworbener Zustand erhöhter spezifischer Abwehrbereitschaft eines primär empfindlichen Individuums gegen antigene Substanzen (Immunogene). Die Immunität beruht auf der Fähigkeit, körpereigene ('self') von körperfremden ('not self') Strukturen zu unterscheiden und gegen letztere spezifische Antikörper (=humorale Immunität) oder spezifisch reagierende Lymphozyten (=zellvermittelnde Immunität) zu bilden, die zur schnellen Eleminierung der Antigene beitragen. Der Kontakt mit dem Antigen hinterläßt im Organismus eine Art Erinnerung, die ihn in die Lage versetzt, auf eine erneute Berührung mit dem selben Antigen schnell und effektiv zu reagieren." (3)

In meinen Ausführungen werde ich nach folgendem Schema vorgehen: Einleitung, Methodik, Ergebnisse, Diskussion. Weitere Begriffserläuterungen, die zum besseren Verständnis vorgenommen werden, füge ich an den entsprechenden Stellen ein.

Potsdam, den 19.06.1993



  
Asthma heilen. Allergien heilen 2. Frei von Cortison: Ein Selbsterfahrungsbericht
von Marcus Joachim Leyrer
Siehe auch:
Sonstige Artikel:
Kinder optimal fördern - mit Musik: Intelligenz, Sozialverhalten und gute Schulleistungen durch Musikerziehung (Serie Musik)
Hangover
von Bradley Cooper,
Ed Helms,
Todd Phillips
chg Longdrinklöffel mit Knick 6 Stück Länge: 20 cm
von chg
 
   
 
     
|<< First     < Previous     Index     Next >     Last >>| 

This web site is a part of the project StudyPaper.com.
We are grateful to Mirko Wendland for contributing this article.
Author's homepage.

Back to the topic site:
StudyPaper.com/Startseite/Wissenschaft/Naturwissenschaften/Medizin/Krankheiten

External Links to this site are permitted without prior consent.
   
  deutsch  |  Set bookmark  |  Send a friend a link  |  Copyright ©  |  Impressum